Jacqueline Spengler wurde 1948 in Basel geboren. Nach Matura und Studium führte sie in Basel eine Praxis als Psychologin. In ihrer therapeutischen Tätigkeit setzte sie sich vor allem für Kinder sowie Migrantinnen und Migranten ein. Der Kontakt mit Menschen aus fremden Kulturen erklärt auch, warum sie an der Universität Basel ein Zweitstudium in Volkskunde aufnahm: Sie wollte einen Zugang zur Welt ihrer Patientinnen und Patienten schaffen.